Revolution in den USA?

10. November 2020, 19 Uhr

Der Klassenkampf in den USA ist so stark wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Die Corona-Pandemie wütet und trifft die ärmsten Schichten der Arbeiterklasse am härtesten. Innerhalb der ersten Wochen des Wirtschaftseinbruchs in den USA ist die Massenarbeitslosigkeit explodiert. Die Polizeigewalt und der Rassismus sind eine weitere Seuche, die die unterdrücktesten Schichten der Arbeiterklasse plagen. Die Black Lives Matter Proteste in den USA widerspiegeln die Wut auf rassistische Polizeigewalt und das ganze System. Die USA ist bereits ein Schmelztiegel und jetzt steht auch noch die Präsidentschaftswahl an. Zur Auswahl stehen zwei Übel, die einander nichts schenken. Egal wie die Wahl ausgeht, für Frauen, Schwarze, Latinos, Trans-Personen und andere Minderheiten, sowie für die gesamte Arbeiterklasse wird sich nichts ändern. Eine Revolution ist nötig und möglich, wie die Proteste der letzten Monate zeigen. Gemeinsam werden wir den Ausgang der Wahl, den Klassenkampf in den USA sowie wie die Möglichkeiten für eine sozialistische Revolution in den USA diskutieren.

Wie wir den Kapitalismus überwinden!

17. November 2020, 19 Uhr

Es ist beinahe egal wen man fragt, fast alle werden zugeben, dass der Kapitalismus uns keine menschenwürdige Zukunft liefern kann. Das Ende vom Ende der Geschichte, hat sogar Francis Fukuyama eingestanden. Bürgerliche Ökonomen und Strategen verzweifeln, ob der aussichtslosen Lage. Der Kapitalismus hängt an lebenserhaltenden Maßnahmen – an einem Tropf, der unablässig und in immer gewaltigeren Massen, Geld in die Taschen der Kapitalisten pumpt. Alles auf Kosten der Arbeiterklasse, der Jugend und der Unterdrückten dieser Welt. Allen sind die Ungerechtigkeiten, der obszöne Reichtum einer Minderheit von Kapitalisten auf der einen und die Erniedrigung, Ausbeutung, Perspektivlosigkeit, Gewalt und Unterdrückung auf der anderen Seite bekannt. Wir haben oft genug gesehen, gehört und diskutiert, dass die Ursache dieser Übel, der Kapitalismus ist. Es ist notwendig zu klären, wie wir diesem Schrecken ohne Ende, den Gar aus machen. Was braucht es für eine erfolgreiche Revolution? Wer kann die Revolution machen? Welche Rolle kannst Du dabei spielen? Diese und weitere Fragen stehen im Mittelpunkt dieser Diskussion.

Rassismus und Polizeigewalt bekämpfen!

24. November 2020, 19 Uhr

Im Kapitalismus wird die Menschheit nicht nur von sich pandemisch ausbreitenden Infektionskrankheiten geplagt, sondern auch von gesellschaftlichen Pandemien. Der Rassismus ist eine solche Pandemie, die aufs engste mit den sozialen Verhältnissen des Kapitalismus verbunden ist. Rassismus ist kein Problem individuellen Fehlverhaltens oder Ausdruck von mangelhafter Bildung. Im Gegenteil, es ist ein Unterdrückungsinstrument, das mit dem Kolonialismus entstand und bis heute unsere Gesellschaft strukturiert. Aber nicht einfach blind und unbewusst. Nein, der Rassismus wird bewusst von Kapitalisten, bürgerlichen Politikern und Demagogen, Bildungseinrichtungen, der Polizei und anderen Institutionen geschürt. Sie spalten die Einheit der Arbeiterklasse, im Sinne des „Teile und Herrsche“ Spiels. Während sich die Ausgebeuteten und Unterdrückten gegenseitig bekriegen, können sich die Kapitalisten und die staatliche Bürokratie die Taschen und Wänste mit den herrlichen Bescherungen stopfen, die die arbeitenden Massen erzeugt haben. Wie wir den Rassismus effektiv bekämpfen und beseitigen können, wollen wir mit Dir diskutieren.

Kapitalismus macht psychisch krank!

1. Dezember 2020, 19 Uhr

wikicommons

Wenn wir schon über Pandemien sprechen und gegen sie ankämpfen, dann müssen wir eine weitere in den Blick fassen. Seit Jahren steigen psychische Erkrankungen an. Vor allem Depressionen und Ängste aber auch Suchterkrankungen plagen Millionen von Menschen. Suizide sind unter Jugendlichen und jungen Erwachsenen, nach Unfällen, die häufigste Todesursache. Im Kapitalismus werden uns fantastische Märchen aufgetischt. Alles kann aus dir werden! Alle Möglichkeiten stehen dir offen! Kauf dir diese Schuhe, kauf dir diese Jacke, kauf diese Hautcreme, kauf dir diese Frau kauf dir, kauf dir, kauf dir – dann wirst du Glücklich sein und die anderen werden zu dir aufsehen! Aber auf Schritt und tritt schlägt uns die Realität ins Gesicht. Waren machen uns weder glücklich, noch erheben sie uns über andere. Wenn etwas nicht funktioniert, dann haben wir uns nicht gut genug angestrengt, oder sind zu hässlich, oder zu dick, oder zu dünn, oder zu klein, oder, oder, oder. Und dann dreht sich der Kreis weiter: Optimiere dich selbst! Wieso wir in diesem Hamsterrad leben und wie wir aus ihm ausbrechen können, das werden wir hier mit euch diskutieren.

Bildung, aber wofür?

8. Dezember 2020, 19 Uhr

wikicommons

Millennials und Gen Z sind die am höchsten ausgebildeten Generationen der menschlichen Geschichte. Uns wurde gesagt, dass wir lernen sollen, damit wir eine bessere Zukunft haben können. Und genau das wollen wir. Wir wollen unser Wissen, unsere Ideen und unsere Kreativität in den Dienst der Menschheit stellen. Wir wollen die Welt und die Gesellschaft so einrichten, dass keiner hungern muss, jeder zur Schule gehen kann, niemand wohnungslos sein muss. Wir wollen gegen die Klimakrise ankämpfen. Wir sehen all die Möglichkeiten vor uns, all die technologischen Mittel und wissenschaftlichen Erkenntnisse, die uns dazu befähigen können, quasi ein Paradies auf Erden zu errichten. Aber auf Schritt und Tritt werden uns scheinbar unüberwindbare Felsen in den Weg gelegt. Die Regierungen und Kapitalisten, erlauben uns nur dort unser Wissen und unsere Fähigkeiten zum Einsatz zu bringen, wo sie Profit machen. Und jetzt während der Corona-Pandemie sehen wir unverhohlene, dass den Herrschenden und Regierenden, unsere Bildung und unsere Zukunft sehr egal sind. Wir wollen das ändern und mit Dir diskutieren, wie wir das gemeinsam erreichen können.

Wie wird der Sozialismus aussehen?

15. Dezember 2020, 19 Uhr

Wir haben über die Probleme im Kapitalismus und darüber, wie wir dieses System überwinden können diskutiert. Immer wieder sind wir dabei Möglichkeiten nachgegangen und haben Ausblicke auf eine sozialistische Zukunft geworfen. Jetzt wollen wir mit euch diskutieren, was der Sozialismus so alles für uns bereithält. Wie werden die Menschen ihre Zukunft nach der sozialistischen Revolution gestalten?

Wir laden Dich zu unserer Veranstaltungsreihe ein und freuen uns auf die Diskussionen mit Dir! Die Veranstaltungen werden über Zoom stattfinden. Damit Du an den Veranstaltungen teilnehmen kannst, melde Dich bitte hier an!

marxistischestudierende.de verwendet Cookies!

Hiermit stimmen Sie der weiteren Nutzung unserer Seite und der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren